«Es kommt nicht darauf an was du spielst, sondern wie du spielst.»
Louis Armstrong

Musik von Merkl - das große Musikhaus in Hamburg Bergedorf

Cajon-Workshop mit Matthias Philipzen am 3. Mai 2018

Auf vielfachen Wunsch bieten wir erneut diesen Workshop an. Eine Anmeldung ist notwendig, weil die Teilnehemrzahl begrenzt ist. Die Kursgebühr beträgt. 20 Euro.

Sonderangebote:

  • Takamine B-Waren-Center: Großartige Gitarre mit kleinen Mängeln zu Schnäppchenpreisen.

  • Sonderposten von LAG, Hagstrom, Cort, Walden, Breedlove, Schecter, Lanikai u.v.m.

  • Mietrückläufer und Ausstellungsinstrumente bei Blasinstrumenten, Digitalpianos, Xylophonen...
  •  Gebrauchte Klaviere, u.a. von Sauter, Zeitter&Winkelmann    und Steingraeber
  •  Spielen Sie die neuen Top-Pianos von Kawai und Yamaha, z.B.CSP 150, CS 11 und CS 8.
  • Stiftung Warentest hat Digitalpianos verglichen.
    Wir haben einen Sonderdruck vom Testbericht zur Hand und laden Sie ein, selbst zu bewerten. Viele gestestete Modelle sind anspielbereit. Dass hochpreisigere Instrumente besser bewertet werden als Instrumente mit niedrigerem Preis, das finden wir nicht überraschend. Einiges anderes schon. Nicht zuletzt die Auswahl der getesteten Instrumente.

Hörstunden - Klassische Musik mit Martin Sieveking

90 Minuten voller Musik mit kurzweiligen Erläuterungen.
Hörstunde Nr. 2 am Montag, 23. April um 19:30

Thema: Der Klang der Berge
Romantische Symphonik mit Bezug zu den Alpen. Ausschnitte aus Werken von Brahms, Bruckner, Mahler und R. Strauss.

Ausserdem: Alphorn live!

Um Spenden für eine Hüttentour von Jugendlichen wird gebeten.

Mehr Informationen hier per Klick.


Freuen Sie sich auf den Sommer:

  • "Spiel-mich" kommt wieder! Klaviere in der ganzen Stadt vom
    2. bis 16. Juni 2018
  • Unser Musikfest zum "Tag der Musik" feiern wir am Sonnabend,
    dem 16. Juni 2018.

Wir sind für Sie weiterhin vor Ort!

Unsere Telefonnummer: 725406-0.
Die analoge Telefonnummer wurde am 31.12.2017 von der Telekom abgeschaltet.

Unser Mietvertrag läuft bis Ende 2020.

Wann die Bauarbeiteiten hier im Stuhlrohrquartier beginnen werden, ist ungewiss.

Die Abrißarbeiten betreffen nicht unser Gebäude, sondern ausschließlich die Gebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite (ehemals Post). Dort entsteht das "Bergedofer Tor".

Wir suchen weiterhin intensiv nach Räumlichkeiten, in die wir umziehen können, wenn wir hier ausziehen müssen.